Die Blumen

Jana – du fotografierst doch auch meinen Brautstrauss? 

 ‘JA natürlich und das liebend gerne, ebenso wie eure Ringe!’  Wenn ihr mögt, dann schaut euch mein 6-minütiges Video auf Youtube an. In meiner Bildersammlung findet ihr sicher auch den ein oder anderen Brautstrauss der euch gefällt. Wenn ihr selbst noch gar nicht wisst, wie euer Strauß aussehen soll, dann ist das für euch vielleicht ein Denkanstoß oder Inspiration. 

Wusstet ihr eigentlich, dass ich im ganzen Bundesgebiet zum Hochzeitsshooting unterwegs bin? Meistens jedoch im schönen Mecklenburg Vorpommern. Schaut mal auf die Links:

♥ Hochzeitsbilder auf Hochzeit auf Usedom

♥ Hochzeitsfotos in Klink (Mecklenburger Seenplatte)

♥ Hochzeitsfotos auf dem Rittergut Nustrow

♥ Hochzeit am Timmendorfer Strand (Schleswig-Holstein)

Welche Bedeutung hat dein Brautstrauss?

Der Brautstrauss rundet euer gesamtes Outfit auf eine romantische Weise  ab. Die Farbe und Form will gut überlegt sein und ist irgendwie eine Wissenschaft für sich.

Der saisonale Einfluss, die zur Verfügung stehende Blumenpracht ‘schmeckt’ nicht jeder Braut. Die Fans der frühen Blüten haben im Hochsommer eine ganz andere Auswahl zur Verfügung. Ranunkel und Co. sind manchmal schon ab März verfügbar aber blühen nicht bis in den heißen Sommer hinein.

Ein Wiesenblumenstrauß ist auch nicht Jederfraus Sache, so wird neben den Ringen auch der Brautstrauß hin und her diskutiert. Der zukünftige Ehemann bekommt davon meistens nicht viel mit, da ihm egal ist, mit welchen Blümchen sich die Zukünftige schmückt. Dabei ist es traditionell so, dass eigentlich der Mann den Strauß auswählt … Dieser Tradition wird aus meiner Erfahrung heraus, heutzutage nicht so viel Bedeutung beigemessen. Wahrscheinlich hat der zukünftige Ehemann Sorge, dass die Blumenauswahl nicht gefallen könnte und es somit gleich zu Beginn der Ehe zu Streitigkeiten kommt.

roter Brautstrauß
Brautstrauß, Fotografin Jana Bath
Biedermeier Brautstrauss, Jana Bath

Es gibt sie nicht nur in vielen Farben, sondern auch verschieden Formen und tragen dementsprechend auch ihren Namen.Hier ein paar Beispiele der wichtigsten Brautstraussformen.

Der Biedermeierstrauss

Dieser, meistens sehr kleine Blumentrauss ist kugelrund und ergänzt jede Form des Brautkleides. Die elegante Variation des Biedermeierstrauss besteht meistens aus Rosen oder anderen Blüten mit enger Form, wie z.B. Ranunkeln. Die Vintage-Variante hingegen wird mit Hortensien und anderen leichten Blüten kombiniert. Schaut mal auf meinem Blog vorbei. Ich habe einige Artikel zum Thema Brautstrauss verfasst. Hier die interessantesten.

https://janabath.blogspot.com/2017/08/hochzeit-in-warnemunde.html

Der Wasserfallstrauss

Ich habe den Wasserfallstrauss oder auch Zepterstrauss schon schlicht erlebt, oftmals ist er doch sehr üppig und reichlich Blüten hängen aus dem Strauß herab. Diese sehr auffällige Brautstraussform läuft jedoch schnell aus dem Ruder. Ist er nicht fest genug gebunden, habe ich es schon erlebt, dass sich einzelne, herabhängende Blüten nach kurzer Tragezeit verabschieden. Leider sieht dann dieses besondere Kunstwerk schnell traurig aus. Erfahrene Floristen werden diesen Wunsch jedoch perfekt umsetzen und einen haltbaren Strauss anfertigen.

Der Zepterstrauss

Er besticht durch seine Form. Schlichte Brautkleider werden durch ihn perfekt ergänzt. Die langen Stiele der Blüten werden in das Blumenarrangement mit eingebunden, dadurch wirkt diese Komposition besonders edel.